Aktuelles

Aktuelle Meldungen aus der Genossenschaft, aus unseren Wohnanlagen in Lichtenberg und über unsere Projekte erhalten Sie hier auf einen Blick.

Vertreterversammlung am 20. September 2021

Vertreterversammlung am 20. September 2021

Am Dienstag, dem 20. September 2021, um 18:00 Uhr, findet im ABACUS Tierpark Hotel (Franz-Mett-Straße 3-9, 10319 Berlin) die ordentliche Vertreterversammlung gemäß § 31 Abs. 1 der Satzung der Genossenschaft mit folgender Tagesordnung statt.

  1. Eröffnung

  2. Bericht des Vorstandes zum Jahresabschluss 2020 (Lagebericht, Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Anhang)

  3. Bericht des Aufsichtsrates über das Geschäftsjahr 2020

  4. Ergebnis der gesetzlichen Pflichtprüfung unter Einbeziehung des Jahresabschlusses zum 31.12.2020

  5. Aussprache zu den Tagesordnungspunkten 2. - 4.

  6. Beschlussfassungen über die:
    1. Feststellung des Jahresabschlusses zum 31.12.2020
      (Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Anhang)
    2. Einstellung des Bilanzgewinns in die Ergebnisrücklagen
    3. Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2020
    4. Entlastung des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2020
  7. Wahl zum Aufsichtsrat


Herbstsportfest des SC Borussia 1920 Friedrichsfelde

Herbstsportfest des SC Borussia 1920 Friedrichsfelde

Am Samstag, 4. September 2021 ab 10:00 Uhr im Stadion Friedrichsfelde in der Zachertstraße.

Programm, ganztätig Moderation und Musik.

  • 10:00 Uhr
    offizielle Eröffnung

  • 10:00 – 11:00 Uhr
    Autogrammstunde mit Waldemar Cierpinski am Stand der WG Vorwärts

  • ab 10:00 Uhr
    die Sportabteilungen des SC Borussia präsentieren sich

  • 11:00 Uhr
    5. Friedrichsfelder Stundenlauf (Anmeldung vor Ort)

  • 12:00 Uhr
    Ballturnier der Abteilungen

  • 14:30 Uhr
    Siegerehrungen

Die Teilnahme ist frei. Für Getränke und Imbiss ist gesorgt.

Jeder Teilnehmer am Ballturnier und Stundenlauf erhält ein Getränk und einen Imbiss.


Ihr Kabelanschluss wird Magenta

Ihr Kabelanschluss wird MagentaAb November dieses Jahres wird der Kabelanschluss in Ihrer Wohnung von der Telekom versorgt.

Mit der Entscheidung, den Anbieter nach vielen Jahren zu wechseln, sichern wir ein leistungsstarkes sowie zukunftssicheres Netz.

Die Telekom nimmt eine führende Rolle beim Ausbau der Kommunikationsinfrastruktur in Deutschland ein und wird auch die Liegenschaften der Wohnungsbaugenossenschaft “VORWÄRTS“ eG an das Highspeed-Netz anbinden.

Ein besonderes Highlight dieser Umstellung dürfen wir Ihnen schon heute verraten:
Die Kosten der Grundversorgung für das Fernsehen übernehmen wir als Genossenschaft. In fast allen Wohnungen.

Das heißt, dass unsere Mitglieder in den Genuss von kostenfreiem Fernsehen kommen.

Leider können wir diesen Service für die Häuser Alfred-Kowalke-Str. 41 und Otto-Schmirgal-Str. 10 + 12 nicht anbieten.

Aktuell stellt die Deutsche Telekom in dieser TV-Grundversorgung mehr als 240 frei empfangbare TVund Radioprogramme zur Verfügung. Darin enthalten sind über 40 Fremdsprachenprogramme in 22 Sprachen, über 40 Sender in HD Qualität und zwei Sender in UHD-Qualität.

Ihren Kabelanschluss werden Sie wie gewohnt nutzen können. Hierfür müssen Sie nichts unternehmen. Sofern Sie mit dem jetzigen Anbieter PŸUR einen Vertrag abgeschlossen haben, wird dieser zum Umstellungszeitpunkt beendet.
Sie selbst müssen diesen Vertrag nicht kündigen!

Sie werden auch weiterhin die Möglichkeit haben, über den Kabelanschluss hinaus einen Vertrag über die Lieferung von Internet und Telefon abzuschließen.

Dass der Bedarf an Datenvolumen für das Internet immer weiter wächst, haben wir gerade in Pandemiezeiten erlebt.

Viele Mitglieder haben zuhause im Homeoffice gearbeitet und die Kinder gleichzeitig im Homeschooling gelernt. Da war die Qualität des Internets wichtiger denn je.

Mit dem modernen Netz der Telekom setzen wir auf Zuverlässigkeit und Innovation.

Über die weiteren Schritte werden wir Sie auf dem Laufenden halten. In den nächsten Tagen werden wir alle Haushalte auch mit einem Brief informieren.


Engagierte Anwohner gesucht

Engagierte Anwohner gesucht

die Freude am Anbau von Gemüse, Obst und Kräutern haben!

Leisten Sie zudem aktiv Ihren Beitrag zum Umweltschutz und nehmen Sie an unserem neuen Konzept zum Urban Gardening teil.

Im Rahmen eines gemeinsamen Projektes von der Wohnungsbaugenossenschaft VORWÄRTS e.G., der Kiezspinne FAS e.V. und dem Land Berlin, stellen wir Ihnen Hochbeete und vertikale Beete im Garten der Wilhelm-Guddorf-Straße zur Verfügung. Sie bekommen die Möglichkeit, Ihren eigenen Salat, Ihre eigenen Kräuter, Ihre eigenen Tomaten, oder was immer Ihr Herz begehrt, anzupflanzen und zu genießen.

Schauen Sie ruhig Ihren Erdbeeren beim Wachsen zu und feiern Sie in Gemeinschaft die Erdbeerernte.

Bei Interesse melden Sie sich unter 030 - 28 47 23 94 oder elena.dressler@kiezspinne-fas.org


Vielseitiger als du denkst – Ausbildung mit Abwechslung

Neue Azubi-Kampagne unseres Dachverbandes GDW. Gedreht wurde das Video in unserem Neubau in der Otto-Schmirgal-Straße.

Mit dem Anklicken des Videos, nutzen Sie die Plattform YouTube.com. Hierbei handelt sich um das Angebot eines nicht mit uns verbundenen Dritten, nämlich YouTube LLC. Wir weisen darauf hin, dass Sie YouTube und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen.

Die Datenschutzhinweise von YouTube finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy#infocollect

https://www.youtube.com/embed/ee3SvcHVn4c

Vielseitiger als du denkst. Coole Ausbildung zum Immobilienkaufmann /-frau. Mehr zur Ausbildung mit Abwechslung unter: www.immokaufleute.de

Adresse

Wohnungsbaugenossenschaft “VORWÄRTS“ eG
Robert-Uhrig-Straße 38 A
10315 Berlin
Telefon: (030) 522 941-0
Telefax: (030) 522 941-99

E-Mail: info@wg-vorwaerts.de

Vorstandsvorsitzender:
Tom Wünsche

Aufsichtsratsvorsitzender:
Peter Müller

Schnellsuche

bis

bis

bis

Reparaturmeldung

0800 5 03 52 30

Havariemeldung

0800 5 03 56 33

An den Wochenenden, Feiertagen, in den Nachtstunden und außerhalb der Arbeitszeiten.

Genossenschaften – sicher wohnen, unbeschwert Leben!
Woll­en Sie mehr über Ge­noss­en­schaft­en er­fahr­en, dann schau­en Sie doch in unsere Bro­schüre.

Die Wohnungsbaugenossenschaften Berlin